top of page

đŸŒ± G O V I S I O N đŸŒ± G O L A B đŸŒ±

Green Obsessed LAB | Green Facade LAB | Visions go Step by Step | reinforcement & support wanted | development | making of | formation


🌀 Eigentlich bin ich immer sofort begeistert, wenn ich etwas innovatives sehe, was mit Fassaden & Nachhaltigkeit zu tun hat. Das Thema GrĂŒnfassaden brauchte eine Weile, war nicht gleich greifbar da doch so naheliegend und profan möchte man meinen. Doch seit ich verstanden habe was dahinter steckt und insbesondere welche Herausforderungen auch und insbesondere Ingenieurstechnisch bin ich nun sogar besessen davon. Wichte Meilensteine hier waren meine Begegnung mit Tino Starz von Werner Sobek. GrĂŒnfassadenexperte und Projektleiter der Carver Passagen und mit Stefano Boeri hat das Feuer in mir entfacht.


🌀 Die seit InitialzĂŒndung fĂŒr đŸŒ± GO LAB đŸŒ± GREEN OBSESSED LAB đŸŒ± ein Kompetenz- & Informationszentrum fĂŒr GrĂŒnfassaden war der Netzwerkdienstag vom Degginger & der Kultur- & Kreativwirtschaft Regensburg im Kreativareal Regensburg Westhafen im Auweg. Diese inspirierende Location hat das Zukunftspotential einer Basis hierzu. GesprĂ€che mit green obsessed people: Projekterfahrenen, Architekten, Fachplanern, Experten, Bauherren & Herstellern welche hierzu bereits zukunftsorientierte Lösungen aufzeigen, erfolgreiche Projekte umgesetzt haben bzw. gerade verwirklichen sind sich einig das fĂŒr ein klimafreundliches Bauen das Thema GrĂŒnfassaden gefördert werden muss.


🌀 Das denkmalgeschĂŒtzte Stadtlagerhaus im Westhafen besteht aus einem historischen Mittelbau von 1910, mit horizontalen Lageretagen, vertikalen Silos & Silokopfbauten von 1930 in einer Spielart des Jugendstils. Mit dem Ende der Nutzung als Kornspeicher 2018 begann die Suche nach neuen Zukunftsperspektiven fĂŒr den Standort & der fiktiven Idee eines Kreativareals. Dieses umfasst das Stadtlagerhaus, im Erbbaurecht der stĂ€dtischen Tochter das Stadtwerk, einen Teil der westlichen FreiflĂ€che, am Hafenkai entlang der Wiener Straße sowie zwei gegenĂŒberliegende GrundstĂŒcke am Auweg mit zwei Lagerhallen und Doppelhaus. GrundstĂŒckseigentĂŒmer ist die Bayernhafen GmbH & Co. KG.


🌀 Das Areal von 17.000 Quadratmetern soll revitalisierst & BĂŒros, Studios, WerkstĂ€tten, Forschungslabore fĂŒr Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft u.a. potentielle Nutzer entwickelt werden. Das intakte & baukulturell wertvolle Stadtlagerhaus vom Lagerspeicher soll zu einem Speicher & Umschlagplatz kreativer Ideen, Gedanken & Impulse, lebendiger Ort des Austauschs, Vernetzen & kreativen Schaffens transformieren. Ein Projekt besonderer architektonischer AtmosphĂ€re mitten im aktiven Hafenbetrieb mit umliegender Nutzung & Infrastruktur bahn- und wasserseitig. Das ergibt besondere Anforderungen an planerische und organisatorischen Prozesse.


2018-2019 Studierendenwettbewerb IACOBUS+  zahlreiche Konzepten

2019 Machbarkeitsuntersuchung vom Stadtrat - Erarbeitung bauliches Konzept

2023 Bedarfsumfrage Nutzungsinteresse der Kreativbehörde Regensburg

2021-2035 Auftakt, RundgÀnge, Open Call - Pioniernutzungen, Planung, Umsetzung

🌀 Eine Bewerbung im Zuge der Ausschreibung fĂŒr eine Pioniernutzung

ist erfolgt. Next Steps sind ein kickoff concept presentation & die Suche nach Mitstreiter, Partnen, Förderer bzw. CoFounder. Anfragen hierzu bitte gerne ĂŒber die Website bzw. an info@sraega-solutiuons.com.


EindrĂŒcke vom Rundgang vor Ort mit dem Forum Kreativwirtschaft. | Jan 2024





Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

留蚀


bottom of page