top of page

Cloud No7 Stuttgart

NEUBAU LUXUS APPARTEMENTS & LUXUSHOTEL JAZ STEIGENBERGER HOTEL
GEWICHTSREDUZIERTE HYBRIDBAUWEISE
STAHLBETONSKELETTBAU MIT EINEM AUSSENWANDSYSTEM IN STAHLLEICHTBAU
​
🏗️ Bauherr: Projektträgerin Cloud No 7 GmbH | Schwäbische Wohnungs AG UG Dr. Aldinger & Fischer
🏗️ Architekt: Grüntuch Ernst Architekten | Berlin
🏗️ GU: Leonard Weiss
🏗️ Fassade Planung: tec Architecture Sebastian Knorr
🏗️ ​Fassadenbau: Pazdera AG (jetzt Forster Fenster Technik GmbH)
🏗️ Innenausbau & LBF: Baierl & Demmelhuber Innenausbau GmbH
🏗️ Statik LBF: Professor Pfeifer & Partner | Prof. Meiker Töllner (TH Rosenheim)
🏗️ Gebäudehöhe: 18 Geschosse | 68,5 m
🏗️ Realisierung: 2008 - 2019
🏗️ Bausumme: 83 Mio.

Hybridbau | Tragwerk Stahlbetonskelettbau | Ausfachung Fassade mit einem Außenwandsystem in Stahlleichtbau + an U-Profilen als UK vorgehängte individuell konfektionierte weiße Metallfassade | Außenwandsystem in Stahlleichtbau als Doppelständersystem mit Vorstzschale innen | Schalldämmmaß R'w > 73 dB | Wärmeschutz U-Wert 0,18 W/m2 | Ausführung als Vorortmontage in Trockenbautechnologie | Brandschutz Teilbereiche der Fassade F90 | Gewicht ca. 80 kg/m2 | Gewichtsreduzierung 80% (1/5 von Stahlbeton ca.400 kg/m2) | 30 % weniger CO2

Das Cloud No7 mit seiner futuristischen Fassade, 18 Geschosse mit einer Höhe von 65 m, steht mit einer Pfahlgründung auf nichttragendem Baugrund im Europaviertel Stuttgart. Daher war Gewichtsreduzierung hier die Herausforderung. Erreicht wurde das mit einer Hybridlösung. Die Ausfachung des Tragwerkes in Stahlbeton mit einem Aussenwandsystem in Stahlleichtbau im Bereich Loggien. Davor konnte auch die weisse Aluminiumfassade auf Hutprofilen montiert werden. Die hier gewählte Doppelständerkonstruktion hat dazu eine hohe Performance in Wärme- & Schallschutz. Sie erfüllt die Brandschutzanforderung F90 in Teilbereichen der Fassade mit einer geprüften Schachtwand von Knauf (W62) innenseitig. Baierl & Demmelhuber Innenausbau GmbH bekannt für hochwertigen Innenausbau & Trockenbau hat hier den gesamten Innenausbau und als innovativer Pionier die Ausführung der Leichtbaufassade in Trockenbautechnologie übernommen. Die weiße Haut der Fassade eine maßgeschneiderte Metallfassade wurde nach den visionären Plänen des Bauherrn & Architekten von Pazdera AG ( jetzt Forster Fenstertechnik GmbH) realisiert. Der mit Herzblut engagierte Bauherr Tobias O.W. Fischer & Architekt Sebastian Knorr waren Impulsgeber dieser innovativen Lösung. Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse waren maßgeblich für weitere Entwicklungen.

Empfehlung: Optimierung des Tragwerk & Anschlüsse der Leichtbauaußenwände bei Berücksichtigung Hybridbauweise im frühen Planungsstadium.

💯ERBRACHTE LEISTUNGEN 💯 (Vertriebsingenieurin Gebäudehülle Knauf Gips KG)
Konzeptionierung & Lösungsentwicklung der projektspezifischen Systemlösung für die Außenwände in Stahlleichtbau | Detailentwicklungen zur Ausführungsplanung | Lösung Brandschutz | Ausschreibung | Beratung aller Baubeteiligten im Zuge der Planung und Ausführung : Architekten, Fachplaner, Fachunternehmer, Bauherrn | Initiierung & Durchführung zahlreicher Baustellenführungen

bottom of page